Sie sind hier:

Sandra Walser

Heiner Kubny

Manfred Eisel

Allgemein:

Startseite

PolarNEWS

Impressum

Kontakt


Heiner Kubny, Polarfotograf und Initiant der Website polarstationen.ch ist am 6. Dezember 1950 in Bülach bei Zürich geboren und lebt seit dem 5. Lebensjahr in Zürich. Seit 1997 bereist Heiner Kubny nun die Antarktis. Mit im Gepäck sind jedes mal 30-40 Kilogramm Fotoequipments, wie Kameras, Objektive und Filme. Von seinen bisher 17 Expeditionen brachte er mehr als 150'000 Aufnahmen mit nach Hause und ist im Besitz eines umfangreichen Bildarchivs. Mit den Diashows ANTARCTICA und im Reich der Pinguine geht Heiner Kubny regelmässig auf Tournee.

«Als ich 1997 das erste Mal in die Region um den Südpol reiste, ahnte ich noch nicht, wie sehr diese Reise mein Leben verändern würde. Immer wieder angetrieben von der Schönheit der Antarktis, ihrer Ruhe und ihrer wunderbaren Tierwelt, habe ich seither immer wieder meine neue «Heimat» besucht, manchmal sogar mehrere Male im Jahr», meint Heiner Kubny.
Seit mehreren Jahren bereist Heiner Kubny zusammen mit seiner Frau Rosamaria nun auch die nördliche Hemisphäre der Erde, sprich die Arktis. «Völlig anders erleben wir diese Region. Wilde Landschaften wechseln sich ab mit blühender Tundra. Immer wieder begegnen wir Eisbären, Walrossen, Vögeln und Walen und haben regelmässig Kontakt mit den Einwohnern dieser kargen Regionen».

Inzwischen sagt man den Kubny’s nach, dass sie zu den Polar-Spezialisten gehören, denn sie haben die «Kühlschränke» unserer Erde bereits unzählige Male bereist – auf Expeditionen mit Flugzeug, auf Forschungs- und mit normalen Kreuzfahrtschiffen oder ganz einfach zu Fuss. Ihre Bilder erscheinen regelmässig in Zeitschriften.

PolarNEWS: Zeitschrift über polare Regionen
Mit PolarNEWS, dem Magazin über polare Gebiete, möchten sie den Lesern eine Plattform schaffen, auf der alle Themen zu den Polargebieten zur Sprache kommen. Menschen welche sich zu den kühlen Gebieten hingezogen fühlen, können hier über ihre Tätigkeit berichten – sei es als Forscher, als Arbeiter oder ganz einfach als Reisender. Sie möchten ganz einfach die Faszination der Regionen um den Nordpol und den Südpol einem interessierten Publikum näher bringen. Rosamaria: «So können wir vielen, auch jungen Menschen zeigen, dass es auf unserem Planeten noch schützenswerte Gebiete gibt».

«Kühle Gebiete sind unsere Leidenschaft. Wir bereisen und fotografieren diese Gebiete und können deshalb über diese abgelegenen Gegenden ausführlich berichten».

PolarNEWS interessiert mich, ich möchte mehr erfahren....